Die A-Learning Werkstatt auf der Learntec 2016

Learntec 2016 - bereits zum 24. Mal fand in der Messe Karlsruhe vom 26. bis 28. Januar 2016 die Internationale Fachmesse und Kongress für das Lernen mit IT statt.

Learntec 2016

Jährlich lockt die LEARNTEC ca. 7.000 HR-Entscheider und IT-Verantwortliche nach Karlsruhe, die sich bei über 200 Ausstellern zu den Möglichkeiten IT gestützen Lernens informieren und konkret für ihre Problemstellungen bei Wissensvermittlung und –management Lösungen suchen.

Im Fokus der LEARNTEC 2016 standen unter anderem die Themen Learning Analytics, Mobile Learning, Global Learning und Industrie 4.0.

Der Kongress widmete sich dem Thema „Zukunft Lernen: Lernkultur digital“ und gab Antworten auf spannende Fragen:

  • Wie erwerben und managen wir Wissen im Zeitalter von Industrie 4.0?
  • Können Innovationen wie adaptive Lernsysteme helfen, die Lernerfahrung zu verbessern?
  • Lernen wir zukünftig mehr individuell oder eher kollaborativ?


Ist das deutsche Schulsystem im digitalen Zeitalter angekommen? Oder, sollte die Frage besser lauten: Ist das digitale Zeitalter in den deutschen Schulen angekommen?

Das Forum school@LEARNTEC, dass 2016 bereits zum dritten Mal im Rahmen der LEARNTEC stattfand, stellte diese Frage Bildungsforscher/innen und -praktiker/innen. Ergebnisse der ICILS Studie waren ebenso ein Thema, wie die Rolle von Stiftungen in der Bildung, Open Educational Resources (OER) und die Gestaltung von Lernräumen. Gleich mehrere Programmpunkte widmeten sich dem Thema „Neue Lehrpläne in Baden-Württemberg“, vor allem im Hinblick auf die Medienbildung.

Im Zuge des diesjährigen Forums school@LEARNTEC konnte Frau Tamara Rachbauer, MA, BSc, als Referentin  auch die A-Learning Werkstatt vorstellen.


Vortrag auf der Learntec 2016


Meinen Vortrag als PDF-Dokument können Sie hier herunterladen: