QR-Code - Workshop

Bevor wir beginnen, gilt es zuerst noch eine wichtige Frage zu klären. QR-Codes? Was ist denn das?

QR-Codes (Englisch für Quick Response bedeutet schnelle Antwort) sind Strichcodes, ähnlich den handelsüblichen Barcodes, die wahrscheinlich jeder vom Einkaufen her kennt. Wird ein beliebiges Produkt an der Kassa über einen Scanner gezogen, erscheinen am Bildschirm der Name und der Preis der gekauften Ware.

QR-Code

Hier ein Beispiel für einen QR-Code.

Ähnliche Barcodes werden auch im interaktiven Schulgarten eingesetzt. In unserem Fall können über diese QR-Codes weitere Informationen zu verschiedenen Blumen und Gemüsesorten abgerufen werden. Und genau das können die Schülerinnen und Schüler bei ihrem nächsten "Schulgartenbesuch" auch gleich einmal selbst ausprobieren!

Im Schulgarten der Joseph-von-Eichendorff-Schule in Eichendorf gibt es ja zahlreiche Blumen und Gemsüesorten, die nun vor jedem Schulgartenbesuch mit speziellen Infotäfelchen versehen werden können. Auf diesen Infotäfelchen befinden sich eine Abbildung bzw. Zeichnung der Pflanze (Blume oder Gemüseorte) und der dazugehörige QR-Code.

Ein Beispiel für ein solches Infotäfelchen ist nachfolgend zu sehen:

QR Code Täfelchen - Die Mohnblume

Wie nun das Ganze mit den QR-Codes abläuft, ist denkbar einfach, wie auf dem nachfolgenden Bild dargestellt ist.

Taggingprozess

Die Schülerinnen und Schüler starten den QR-Code Reader und richten ihr mobiles Endgerät wie Smartphone, Tablets usw. auf den QR-Code. Dieser wird automatisch eingescannt und die Zusatzinformationen zur Blume bzw. zur Gemüsesorte werden auf dem mobilen Endgerät angezeigt.

Inzwischen haben ja schon nahezu alle mobilen Engeräte eine eingebaute Kamera und ein Programm zum Auslesen von QR-Codes, den sogenannten QR-Code Reader. Sollte dieses Programm noch nicht auf den mobilen Endgeräten vorhanden sein, gilt es, die Schülerinnen und Schüler beim Herunterladen und Installieren der kostenlosen Reader-Software aus dem Internet zu unterstützen.

Das ist auch schon alles, was wir für einen Ausflug in den Schulgarten benötigen und dann kann es auch schon losgehen! Wichtig ist, dass die Lehrerinnen und Lehrer als unterstützende Schulgarten-Expertinnen und Schulgarten-Experten den Schülerinnen und Schülern helfen, damit etwaige Unklarheiten erfolgreich ausgeräumt werden können.