Informationen zur eingesetzten ePortfolio-Software

Da es der Projektleiterin wichtig ist, kostenlose und frei nutzbare Software-Produkte zu verwenden, kommen als ePortfolio-Software das kostenlose, frei nutzbare, einfach zu erweiternde und standardkonforme Weblogsystem FlatPress zum Einsatz, der besonders einsteigerfreundliche und einfach zu bedienende Webseiten-Generator Primolo, der für Lehrkräfte nach kostenloser Registrierung auch kostenlos eingesetzt werden kann und das webbasierte Lernmanagementsystem Moodle mit dem exabis ePortfolio Block für Moodle.

Da vor allem Schulen, Hochschulen und Aus- und Weiterbildungseinrichtungen das Lernmanagementsystem Moodle im eLearning Bereich bereits einsetzen, wurde für dieses  Lernmanagementsystem ein eigener InfoPoint mit einem Unterrichtsbeispiel erstellt (Moodle-ePortfolio to go - Tierwanderung im Bayerischen Wald).

Der Einsatz von Primolo empfiehlt sich sowohl für Projekte, die nach außen transportiert werden also für das gesamte World Wide Web sichtbar sein sollen aber auch für Projekte im Klassenverband, die nicht nach außen transportiert werden sollen (Webseite bauen). Hier lassen sich außerdem geschützte Bereiche für jede/n Schüler/in einrichten (Mein Primolo), die eigenständig an einem Thema arbeiten und ihre Ergebnisse nur im Klassenverband präsentieren bzw. gezielt entscheiden können, wer auf die Inhalte zugreifen darf.

Bei FlatPress sind die einzelnen Einträge für das gesamte World Wide Web sichtbar. Die Einträge können somit nicht nur von Schülerinnen und Schülern, Lehrerinnen und Lehrern oder von Eltern, Verwandten und Bekannten jederzeit gelesen und auch kommentiert werden, sondern von allen Internetnutzerinnen und Internetnutzern, sofern die Kommentarfunktion freigeschaltet ist. Ansonsten können die Einträge nur gelesen werden. FlatPress empfiehlt sich daher für Schulprojekte, die gezielt nach außen präsentiert werden sollen, um Transparenz zu zeigen.

Genutzt wird die jeweilige ePortfolio-Software, damit die Schülerinnen und Schüler für die Dauer eines Projektes
  • über ihre Ausflüge zu den außerschulischen Lernorten (Imker, Bauernhof, Wald, Museen etc.) schreiben,
  • über ihre dort gesammelten Erfahrungen berichten und reflektieren und
  • sich über Bücher und anderen Lesestoff oder einfach über beliebige Inhalte rund um das jeweilige Themengebiet austauschen.
Im Blog-System FlatPress schreiben die Schülerinnen und Schüler ihre Erfahrungen und Erlebnisse zuerst mithilfe eines Textverarbeitungsprogrammes auf. Im Anschluss gehen die Lehrerinnen und Lehrer in den dazu stattfindenden ePortfolio-Konferenzen individuell auf jeden einzelnen Beitrag ein. Abschließend werden die besprochenen Beiträge gemeinsam veröffentlicht.

Im Webseiten-Generator Primolo gestalten die Schülerinnen und Schüler eigene Internetseiten zu einem bestimmten Thema, führen ein Lerntagebuch, in dem sie ihre Erfahrungen und Erlebnisse hier festhalten. Hierzu nutzen diese den Webseiten-Generator, dessen Handhabung ähnlich wie in einem Baukastensystem funktioniert. Im Anschluss gehen die Lehrerinnen und Lehrer in den dazu stattfindenden ePortfolio-Konferenzen individuell auf jeden einzelnen Beitrag ein.

Trennstrich
(Technische) Voraussetzungen zur Nutzung der E-Portfolio-Software

Primolo ist ein besonders einsteigerfreundlicher und einfach zu bedienender Webseiten-Generator, der für Lehrkräfte nach kostenloser Registrierung auch kostenlos mit vollem Funktionsumfang eingesetzt werden kann. Genauere Informationen zur Einrichtung und Nutzung finden sich auf der Homepage unter https://www.primolo.de/

FlatPress ist ein kostenloses, frei nutzbares, einfach zu erweiterndes und standardkonformes Weblogsystem, das ohne MySQL-Datenbank auskommt. Genauere Informationen zur Installation und Einrichtung finden sich auf der Supportseite von FlatPress unter http://flatpress.org/home/

Um den ersten Einstieg in die Nutzung der Software zu erleichtern, steht ein ausgewählter Beispiel-Blog, in unserem Fall der Apfel-Blog, komplett mit allen Inhalten, interessierten Lehrenden als Vorlage frei zur Verfügung und kann ohne Einschränkungen an die Bedürfnisse der jeweiligen Schule angepasst werden.